Klassische Homöopathie

Homöopathie in Kritik:

Die Homöopathie steht aktuell im Kreuzfeuer der Kritik.
Tatsächlich ist die Homöopathie und ihre Wirksamkeit erklärbar, es liegen zudem unzählige Dokumentationen von erfolgreichen Behandlungsverläufen vor. Trotzdem wird weiter unterstellt, man wisse nicht, wie Homöopathie wirkt und warum sie wirkt.
Die Kritiker erwarten, dass die Wirksamkeit der Homöopathie bewiesen werden soll durch Studien, wie sie bei der Schulmedizin zur Anwendung kommen.  Hier kommt nun aber ein bedeutender Unterschied zwischen beiden Behandlungsverfahren zum Tragen:

Die Schulmedizin beruht auf einem materiellen Weltbild, in welchem alles physikalisch erklärbar und auf materielle Vorgänge zurückzuführen ist. Im materiellen Weltbild ist Bewusstsein ausschließlich ein Phänomen der Gehirnströme.

Die Homöopathie beruht auf einem holistischen (ganzheitlichen) Weltbild:
Die Welt ist primär eine geistige, die Materie ist die äußere Erscheinungsform des Bewusstseins.

Somit wird ersichtlich, dass der Wissenschaft der Schulmedizin und der Wissenschaft der  Homöopathie unterschiedliche Weltbilder zugrunde liegen, und sowohl die Schulmedizin, als auch die Homöopathie ausschließlich mit den jeweiligen Grundannahmen erklärbar und nachweisbar ist.
Wirkungslosigkeit der Homöopathie kann nur behauptet werden, wenn man sich mit ihr nicht auseinander gesetzt hat.

In der aktuellen Zeit steht die Homöopathie vor dem Problem, dass eine große Anzahl von Menschen sich an die materialistische Weltanschauung so intensiv gewöhnt hat, so dass sie diese Sichtweise für die alleinige Wirklichkeit hält, Erklärungen werden ausschließlich auf diesem Hintergrund akzeptiert.  Es geht nicht darum, darüber zu streiten, wer im Recht ist, denn jeder wird stets das Weltbild vertreten, zu welchem er sich bekennt.

Empfehlung zur weiteren Information:
https://www.hri-research.org

 

Behandlung in der Homöopathie:

Homöopathie ist ein ganzheitliches Therapieverfahren: Die homöopathischen Mittel wirken sowohl auf der körperlichen, als auch auf der psychischen Ebene. In der Homöopathie wird der Mensch stets in seiner "Ganzheit" betrachtet und behandelt.

 


Homoeopathie Buch

 

Homöopathische Anamnese:

Im eingehenden therapeutischen Gespräch wird alles aufgenommen, was für diesen Menschen charakteristisch ist. Dieses Vorgehen ist der Ausgangspunkt der ganzheitlichen Behandlung.
Das Anamnesegespräch dauert durchschnittlich 2 bis 3 Stunden.

homoeopathie

Verlauf der homöopathischen Behandlung:

Erst kurze Zeit bestehende, akute Symptome können sich kurzfristig ausgleichen (u. U. innerhalb von Stunden).

Symptome, welche seit Wochen, Monaten oder Jahren bestehen, erfordern selbstverständlich eine längere Behandlungszeit. Die Behandlung chronischer Symptome kann man als "Prozess" verstehen, in welchem das Befinden sich kontinuierlich bessert.

In der Homöopathie gilt die Gesetzmäßigkeit: Heilung erfolgt immer von innen nach außen, das bedeutet: Psychische Symptome müssen sich stets als erstes bessern. Leidet ein Mensch z. B. unter einer Depression und gleichzeitig unter einem Hautausschlag, so muss sich als erstes die Grundstimmung positiv entwickeln, die Heilung der Symptome auf Körperebene zieht dann nach.

 

 

Homoeopathie Gleichgewicht

 

Behandlungsmöglichkeiten der Homöopathie:

Da Homöopathie eine ganzheitliche Therapie ist, können nicht nur funktionelle Störungen auf Körperebene behandelt werden, sondern auch psychische Symptome:

- Depressionen, Ängste, Schüchternheit/Sozialängste, Burnout-Symptomatik, Reizbarkeit, Schlafstörungen      u.a.m.

- Psychische Symptome, welche nach belastenden Ereignissen auftreten, z. B. Folgen von Enttäuschungen, Trauerreaktionen, Unfallfolgen u. a. m.

- Schmerzen des Bewegungsapparates

- Kopfschmerzen, Migräne, Hautsymptome (Akne, Hautausschläge, Neurodermitits u. a.)

- Allergien (Heuschnupfen, Atemprobleme, Hautausschläge, Neurodermitits)

- Funktionelle organische Beschwerden, wie z. B. Reizdarm, Magenschleimhautentzündung, Zyklusstörungen, Menstruationsbeschwerden u. a. m.

- Beschwerden in den Wechseljahren

Auch bei bisher unerfülltem Kinderwunsch weist die klassische Homöopathie beeindruckende Erfolge auf.

Die Homöopathie kann somit "wie ein guter Freund" das ganze Leben eine verlässliche, hilfreiche und heilende Begleiterin sein.

Eine Behandlung mit klassischer Homöopathie kann auch hervorragend und vorteilhaft mit einer Hypnosetherapie kombiniert werden. Informieren Sie sich, ich berate Sie gerne!

 

Bild selbst.sepia.Okt.19

Rufen Sie mich an!
Tel.: 07132-70 93 523 oder 0176-56 92 12 41

 

Kontakt

 

Bild selbst.Okt.19 
Rufen Sie mich an!
Tel.: 07132 - 70 93 523
mobil: 0176 - 56 92 12 41